10°
Die Ockerfelsen des Luberon @Kessler

Die Ockerfelsen des Luberon

ein Juwel der Provence

Die Ockerfelsen des Luberon mit ihren feuerroten Landschaften und leuchtenden Böden sind verständlicherweise der Stolz der Bewohner! Die Ockerfelsen, die einzigartig in Frankreich sind, erstrecken sich auf 25 km und sind ein als geschützt ausgewiesenes Gebiet.

Kurz gesagt

  • Unglaubliche Farbtöne
  • Ein Westernszenario unter freiem Himmel
  • Die Bedeutung des Ockers

Unglaubliche Farbtöne

Was ist Ocker genau? Diese Gestein, das eine Mischung aus Ton, Quarz und Oxiden ist, verdankt sein sandiges Aussehen der Geschichte.

Vor mehr als zweihundert Millionen Jahren war die Provence mit Wasser bedeckt.

Durch klimatische Veränderungen verschwand der Ozean und hinterließ den ockerfarbenen Sand, den wir kennen. Die Ockerfelsen des Luberon, die der Palette der größten Künstler würdig sind, bringen mehr als 24 Farbtöne hervor, von sanftem, zartem Gelb bis zu intensivem, scharfem Rotbraun.

Expertentipp

Expertentipp

Tragen Sie am besten alte und vor allem keine zu helle Kleidung, wenn Sie die Ockerfelsen des Roussillon erkunden. Ocker ist ein sehr kräftiger Farbstoff, den man praktisch nicht mehr entfernen kann!

Les ocres du Luberon

OKHRA – Ecomusée de l’ocre

Um das industrielle Abenteuer des Ockers, der die Landschaft des Vaucluse zwischen Roussillon und Rustrel zum Provenzalischen Colorado verändert hat, besser zu verstehen, sollte man das Conservatoire in der ehemaligen Fabrik Mathieu besichtigen.

Wanderweg : Ocker

Angelegter Weg durch die ehemaligen Steinbrüche mit ihren „blutroten und goldenen“ Felswänden. Besichtigungsdauer 30 bis 60 Min. je nach gewählter Route. Der Ort ist täglich von Mitte Februar bis Ende Dezember zugänglich.

Die Ockerfelsen im Vaucluse

Die Ockerfelsen geben dem Boden des Luberon ihre Farben: rot, gelb und bei Sonnenuntergang sogar purpur heben sie sich von der Farbe des Himmels und der grünen Natur ab.

Vidéo ocres

Ein Westernszenario unter freiem Himmel

Wenn man durch das Gebiet der Ockerfelsen des Luberon spaziert, könnte man fast erwarten, dass Clint Eastwood und andere Cowboys unseren Weg kreuzen…

Aus gutem Grunde! Die Szenarien der geologischen Formationen, welche durch die Kraft der Elemente und die Menschen entstanden sind, scheinen direkt aus einem Wildwestfilm zu stammen.

Mit fast 1000 km gekennzeichneten Wanderwegen, die auf 9 Orte aufgeteilt sind, sind die Ockerfelsen des Luberon das pulsierende Herz des Luberon!

Vom Provenzalischen Colorado in Rustrel bis zum roten, marsartigen Boden des Ockerwegs in Roussillon wird Ihre Fantasie in Anspruch genommen!

Coup de coeur

Highlight

Schlüpfen Sie in Ihre schönsten Stiefel (seien Sie versichert, ein altes Paar Turnschuhe ist ebenso passend!) und begeben Sie sich auf die Straße der Ockerfelsen des Luberon, wo Ihnen die Augen übergehen werden.

Colorado Provençal

Die Bedeutung des Ockers

Der Ocker und das Vaucluse, das ist fast wie eine Liebesgeschichte, die seit Jahrhunderten andauert. Um die Verbundenheit der Bewohner mit diesem so besonderen Boden zu verstehen, braucht man nur in die Vergangenheit des 18. Jahrhunderts und der ersten Ockerabbaubetriebe im Luberon zurückzuschauen. Beim Besuch dieses reizenden kleinen Dorfes können Sie die meisten orangen Fassaden, die für die Region so typisch sind, bestaunen!

Sie wollen mehr wissen? Das Conservatoire des Ocres et de la Couleur von Roussillon bietet heute in einer alten Ockerfabrik Veranstaltungen und Ausstellungen rund um dieses symbolträchtige Gestein.

Roussillon
le saviez-vous ?

Wussten Sie schon?

Auch heute findet man Ocker natürlich noch in Malerfarben und Baustoffen, aber auch in bestimmten Kosmetikprodukten und Lebensmitteln (zum Beispiel für Käsekrusten).

Conservatoire de l'ocre à Roussillon