13°
12°
Avignon-Guenhael-Kessler

Wohin in Avignon?

Was Sie nicht versäumen dürfen

Avignon wird für seine Kulturschätze und Spezialitäten der Provence bewundert, aber die Stadt der Päpste hält noch viele weitere Überraschungen bereit!

Avignon, die Stadt der Päpste

Man nimmt sich Zeit, das süße Leben der schönen Stadt in Südfrankreich zu genießen und die ganz besondere Stimmung aufzusaugen, die hier herrscht. Außerdem lässt sich die Nähe zu Villeneuve-lès-Avignon nutzen, um einen Abstecher in das schönste Weinbaugebiet der Region zu machen!

Kurz gesagt

  • Die Brücke von Avignon
  • Der Papstpalast
  • Der Stadtpark Jardin des Doms
  • Auf der anderen Seite der Rhône

Die Brücke von Avignon

Hier wird getanzt… Aber nicht nur! Die berühmte Brücke von Avignon oder Pont Saint Bénezet bildet oft den Ausgangspunkt für die Erkundung des historischen Zentrums. Auch wenn sie heute die beiden Ufer der Rhône nicht mehr verbindet, bietet die Brücke einen schönen Blick auf die Stadt Avignon und den Rocher des Doms. Also noch einige Fotos vom Papstpalast machen, bevor es zur Erkundung der Altstadt geht!

Die Brücke von Avignon ©Verneuil T.
le saviez-vous ?

Gut zu wissen

Die Brücke von Avignon ist seit 2016 mit dem Gütesiegel Tourisme et Handicap ausgezeichnet.

Die Brücke von Avignon ©Kessler G.

Der Papstpalast

Wie könnte man über Avignon sprechen, ohne den berühmten Papstpalast zu erwähnen, der zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt?

Ein wahrer Koloss, der die Stadt überragt. Nun begreift man besser, warum es sich um den größten gotischen Palast der Welt handelt.
Nach Betreten des Palastes kann man zwischen einer thematischen Führung und einer frei gestalteten Besichtigung mit einem Tablet wählen. Dank
der Augmented-Reality-Technologie kann man den Palast entdecken, wie er damals war! Die Privatgemächer des Papstes mit Fresken des Künstlers Matteo Giovannetti sind eine riesiges Spielterrain für Liebhaber von Architektur und Geschichte.

Coup de coeur

Highlight

Erleben Sie die Größe des Papstpalastes mit dem Histopad, einem Tablet mit Augmented-Reality-Technologie, das im Preis jeder Eintrittskarte inbegriffen ist!

Der Papstpalast in Avignon ©Verneuil T.

Der Papstpalast

Mit mehr als 600.000 Besuchern jährlich zählt der Papstpalast zu den 10 meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Frankreichs. Ein absolutes Muss in Avignon!

Der Papstpalast

Mit mehr als 600.000 Besuchern jährlich zählt der Papstpalast zu den 10 meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Frankreichs. Ein absolutes Muss in Avignon!

Der Stadtpark Jardin des Doms

Den idealen Ort für einen Spaziergang bildet der Jardin des Doms.

Dort können Sie Energie tanken und eine erfrischende Rast an heißen Sommertagen einlegen. Von mehreren Stellen aus hat man einen schönen Blick auf die Umgebung: die konzentrierte Vielfalt der Provence zeigt sich von der Rhône-Ebene bis zum Mont-Ventoux!
Besonders lassen sich die Festung Saint-André, der Turm Philippe le Bel, aber auch das Dorf Villeneuve lez Avignon bewundern, das für seine Weingärten bekannt ist.
Wir empfehlen Ihnen auch eine Umrundung des hier angelegten Sees. Die Kinder werden von den Schwänen und Karpfen begeistert sein und diese sicherlich mit einem leckeren guten Eis in der Hand beobachten wollen!

Der Stadtpark Jardin des Doms

Nehmen Sie den Touristenzug zum Jardin des Doms, denn bereits die Fahrt ist ein nettes Erlebnis für Kinder und Eltern.

Auf der anderen Seite der Rhône

Wenn man die Rhône überquert, gelangt man nach Villeneuve-lès-Avignon, einem mittelalterlich anmutenden Dorf mit einer Wenn man die Rhône überquert, gelangt man nach Villeneuve-lès-Avignon, einem mittelalterlich anmutenden Dorf mit einer imposanten Festung, die auf dem Mont Andaon thront. Nur wenige Kilometer von Avignon entfernt bietet dieses architektonische Meisterwerk eine atemberaubende Aussicht auf den Mont Ventoux, die Alpilles und den Luberon.
Weiter unten im Ortszentrum erwartet das von Papst Innozenz VI. gegründete Kartäuserkloster seine Besucher. Im heutigen Kulturzentrum und Künstlerdomizil können Sie bei der Besichtigung der 40 Zellen und der Kapelle die klösterliche Atmosphäre nachspüren.

Chartreuse de Villeneuve les Avignon
le saviez-vous ?

Gut zu wissen

Ein weiteres Juwel und Highlight: die Abtei Saint-André und ihre ausgedehnten Gärten, die eine herrliche Aussicht auf den Papstpalast und das Rhône-Tal bieten. Diese romantischen Gärten faszinieren durch ihre unterschiedliche Gestaltung: Beete im toskanischen Stil, jahrhundertealte Olivenhaine, Aussichtsterrassen…

Abbaye St-André @ Mollet A.

Die Brücke von Avignon im Laufe der Jahreszeiten