Die Lavendelfelder in der Provence

  • Récolte de la lavande © HOCQUEL A. / Coll. ADT Vaucluse Tourisme
  • Abbaye de Sénanque © PELLEGRIN M. / Coll. ADT Vaucluse Tourisme
  • Femme dans la lavande © LAURIN M. / coll. ADT Vaucluse Tourisme
  • Lavande © HOCQUEL A. / Coll. ADT Vaucluse Tourisme
  • Vélo dans la lavande  © HOCQUEL A. / coll. ADT Vaucluse Tourisme
  • Sirop de lavande © HOCQUEL A. / Coll. ADT Vaucluse Tourisme

Schließen Sie die Augen, atmen Sie durch... Sie machen Urlaub in der wunderbaren Landschaft der Lavendelblüte

Mitten im Sommer, von Mitte Juni bis Anfang August, wenn das Wetter in der Provence schön warm ist, sieht man, wie sich die blau-violette Prärie im Winde wiegt. Der Lavendel ist hauptsächlich im Pays de Sault am Fuße des Mont Ventoux und im Pays d´Apt im Luberon verbreitet, aber auch anderswo sind Lavendelfelder zu finden, zum Beispiel in Valréas.

Nach der Tradition wurde der Lavendel in der Provence zum Parfümieren der Wäsche oder des Badewassers benutzt.

Die Lavendelfelder liefern auch einen sehr feinen Honig, den man unbedingt probieren sollte. Im Sommer öffnen Ihnen die Landwirte und Brennereien ihre Pforten und laden Sie zu Besichtigungen im bezaubernd duftenden Ambiente ein!