29°
25°
Châteauneuf-du-Pape & Kulturerbe-©Kessler

Châteauneuf-du-Pape & Kulturerbe

Eintauchen in das Land der Winzer

Kleine asphaltierte Straßen und flache Wege schlängeln sich durch die Weinberge vom Dorf Châteauneuf-du-Pape bis zum linken Ufer der Rhône. Eine Wanderung ohne größere Schwierigkeiten oder Höhenunterschiede. Die 8-förmige Route bot uns die Möglichkeit, sie bei Bedarf auf eine Schleife zu reduzieren.
Eine Wanderung nur 30 Minuten von Avignon entfernt… Ein schöner Spaziergang durch ein Land der großen Weine, der Natur, Geschichte und Kulturerbe miteinander verbindet.

Dauer:

3 Std

Typ:

Wandern

Parkplatz:

kostenlos

Eine Sommerresidenz für Päpste

Die Silhouette des Schlosses erhebt sich stolz auf dem Gipfel des Dorfes Châteauneuf-du-Pape. Seine symbolträchtigen Überreste sind einfache Orientierungshilfen für alle Besucher.

Um vom Brunnen im Zentrum auf die Esplanade zu gelangen, kann man sich nicht verlaufen, man muss nur klettern! Wir konnten jedoch nicht widerstehen und machten tausend und einen Umweg durch die Gassen…
Im Jahrhundert von Johannes XXII. errichtet, genoss die ehemalige Sommerresidenz der päpstlichen Herrscher eine außergewöhnliche Lage. Von der Orientierungs- und Panoramatafel aus schweift der Blick über das gesamte Rhônetal – da kann einem schon mal der Kopf schwirren! An Mistral-Tagen kann man hier völlig ins Wanken geraten…
Von hier aus ist es nur ein Katzensprung nach Avignon und seinem Palast. Am Fuße dieses luftigen Schlosses haben wir also den Eindruck, ein ganzes Stück Geschichte zu betrachten, die Größen der Vergangenheit, die Châteauneuf-du-Pape und seine Weine so berühmt gemacht haben.

le saviez-vous ?

Schon gewusst?

Wenngleich „Châteauneuf Calcernier“ seinen Ruf dem Einfluss des Papsttums während des 14. und 15. Jahrhunderts verdankt, wurde dieses ehemalige Lehen des Bistums Avignon erst 1893 in Châteauneuf-du-Pape umbenannt.

Eine Sommerresidenz für Päpste

Die Aussicht vom Château des Papes

Atemberaubende Aussicht vom Hof des Schlosses von Châteauneuf-du-Pape auf das gesamte Tal und bis nach Avignon.

Valérie Gillet

Valérie

Durch die Weinberge

Wir verlassen das Schloss, indem wir zum Steinbogen hinuntergehen. Die Allee ist von 13 Schildern gesäumt, die die 13 Rebsorten der Appellation beschreiben, wir kommen gleich zum Kern der Sache! Zu Beginn führt eine ländliche Straße mit Oratorien an Weinbergen und Gärten vorbei. Dann führt uns ein steiniger Weg von den Häusern weg. Die Weinberge werden allgegenwärtig. Schlösser, Weingüter und Weinkeller umgeben uns und kündigen sich an jeder Kreuzung an. Vergessen wir nicht, dass wir mit unseren Füßen das Weinland eines der 8 Grand Crus des Vaucluse betreten!
Der Winter hat die Landschaft befreit. Die Reihen der schwarzen Rebstöcke streifen die Felder bis zum Horizont. Am Fuße der Weinberge haben die Steine die Farbe von warmem Sand in dieser Januarsonne. Das sind die berühmten „galets roulés“, sie speichern tagsüber die Wärme und geben sie nachts wieder ab, eine Besonderheit des Terroirs.

Durch die Weinberge
le saviez-vous ?

Mehr erfahren

Wenn Sie alles über Wein wissen wollen, ist Châteauneuf-du-Pape der richtige Ort für Sie! Treffpunkt ist das Maison Brotte. Sammlung von Winzerwerkzeugen, ein altes 4000-l-Fass, Weinproben… Dieses Weinmuseum bietet einen umfassenden und spannenden Besuch.

Durch die Weinberge

Das Rhône-Tal

Mit dem Strom

Abgegrenzt durch Laubhecken oder eine dichte, wilde Garrigue reihen sich die Weinbauparzellen bis an den Rand der Rhône. Dieser symbolträchtige Fluss hat das Land mit seinem Schlick und seinem Wasser durchdrungen. Die fruchtbare Ebene der Rhône wird von Kanälen, Flüssen, Seen, Teichen und Lônes zerteilt… Im Laufe der Zeit haben die Anlagen den ungestümen Lauf des Flusses gezügelt und die Schifffahrt, die Aktivitäten und die Umwelt verändert.
Um den Damm zu erreichen, gehen wir über den Gegenkanal, der in den Arm des Arméniers mündet. Wir setzen unsere Wanderung in Richtung Süden fort und nehmen den alten Treidelpfad, der entlang dieser Umleitung verläuft. Ruhige Gewässer, ein bewaldetes Ufer, Pinien, Zypressen und Garrigue – wir durchqueren eine stille und geheimnisvolle Natur, die wir nie vermutet hätten. Wir wissen, dass weiter hinten dieser tote Arm der Rhone die Insel Oiselay trennt und das Islon Saint-Luc umgibt.

Rundgänge und Abstecher

Das Islon Saint-Luc und die Île de l’Oiselay sind Schutzgebiete des Natura-2000-Netzwerks. Ökologische Pfade und Entdeckungspfade bieten zahlreiche Möglichkeiten, diese außergewöhnlichen Naturräume zu erkunden.

Rundgänge und Abstecher

La Tour de l’Hers

Von seinem felsigen Vorsprung aus überragt der Tour de l’Hers den weiten Korridor der Rhône und Jahrhunderte der Geschichte. Gegenüber von Roquemaure, auf einer alten Insel, die sich der Kurve des Flusses anpasst, ermöglichte dieser strategische Standort den Herrschern, die Schifffahrt zu kontrollieren. Die Schiffe entrichteten eine Gebühr in Form von Salz.
Dieser Privatbesitz ist der Öffentlichkeit nicht zugänglich, aber man kann ihn umrunden. Diese imposanten Ruinen, die ein Symbol der Macht sind, erinnern daran, wie sehr die Rhône zu allen Zeiten ein Thema war.

La Tour de l'Hers

Aussichtspunkt

Auf der flachen Seite des Damms, wenn man dem Fluss den Rücken zukehrt, … erscheint eine Doppelpyramide! Der Mont-Ventoux, der sich in der Ferne vom Himmel abhebt, scheint den felsigen Unterbau des Turms zu duplizieren.

La Tour de l'Hers

In die Verlängerung gehen…

Als wir uns dem Dorf nähern, sehen wir die Westfassade des Papstschlosses, das über den Weinbergen thront. Wir werden das Bild von Ackerland, dem Licht im Januar, den nackten Weinstöcken und dem weißen Federkleid der Doppelsamen, die an ihrem Fuß bis zur Mitte des Winters blühen, in Erinnerung behalten.
Diese sanfte Wanderung durch ein berühmtes Winzerland weckt die Neugier und das Verlangen der Weinliebhaber, die wir sind… Glücklicherweise ist es in Châteauneuf-du-Pape nicht schwer, einen Ort zu finden, an dem man verweilen kann, um das Thema zu vertiefen!
Verführt von der komplexen Zusammenstellung der Weine, aber auch von der emblematischen Form des Behälters, gingen wir mit einigen wertvollen Flaschen nach Hause.

Coup de coeur

Highlight

Auf dem Rückweg ist die Chocolaterie Castelain eine unfehlbare Schlemmerfalle. Sie öffnet die Türen zu einer subtilen Welt der Geschmäcker… Probieren Sie den Workshop Wein und Schokolade.

Highlight

Weinprobe unter den Gewölben

Probieren Sie verschiedene Weine aus Châteauneuf-du-Pape mit Guy Bremond, einem Meistersommelier, der sich leidenschaftlich für die Geschichte des Dorfes und seiner Weine interessiert. Es handelt sich um einen gewölbten Keller aus dem 13. Jahrhundert mit einer unglaublichen Architektur

Guillaume Auffan

Guillaume

Praktische Infos

Zugang
Nehmen Sie von Avignon aus die Linie 1 bis Orange und wenn Sie in Orange angekommen sind, die Linie 23.
Mit dem Auto : von Avignon kommend nehmen Sie die Départementale 907. Von Orange kommend nehmen Sie die Départementale 68.

Parking

Parkplatz
Place de la Bascule

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Châteauneuf-du-Pape

Chorégies d'Orange : Mika Philharmonique

Chorégies d’Orange : Mika Philharmonique

Orange

Sonntag, den 23. Juni 2024 von 21.30 Uhr bis 23 Uhr.

Positiv - Electronic Festival

Positiv – Electronic Festival

Orange

Freitag, den 16. August 2024. Samstag, den 17. August 2024. Sonntag, den 18. August 2024.

La Table d'Alain Jaume Ride and Wines

La Table d’Alain Jaume Ride and Wines

Orange

Vom 03/01 bis 31/12 (außer Ostermontag, Himmelfahrt, Pfingstmontag, 1. Mai, 8. Mai, 14. Juli, 15. August, 1. November, 11. Dezember und 25. Dezember). Sonntag geschlossen.

Les Chorégies d'Orange

Les Chorégies d’Orange

Orange

Freitag, den 14. Juni 2024 um 21.30 Uhr. Sonntag, den 23. Juni 2024 um 21.30 Uhr. Samstag, den 29. Juni 2024 um 21.30 Uhr. Freitag, den 5. Juli 2024 um 21.30 Uhr. Freitag, den 12. Juli 2024 um 21.30 Uhr. Dienstag, den 16. Juli 2024 um 21.30 Uhr. Donnerstag, den 18. Juli 2024 um 21.30 Uhr. Sonntag, den 21. Juli 2024 um 21 Uhr. Vom 22/07 bis 22/12/2024, täglich um 21.30 Uhr.

Konzert: Deep Purple

Konzert: Deep Purple

Orange

Dienstag, den 30. Juli 2024 von 20 Uhr bis 23 Uhr.

Journée Provençale

Journée Provençale

Jonquières

Sonntag, den 19. Mai 2024.

Chorégies d'Orange: Recital Edgar Moreau

Chorégies d’Orange: Recital Edgar Moreau

Orange

Donnerstag, den 18. Juli 2024 von 21.30 Uhr bis 23.59 Uhr.

Visites Guidées à Orange

Visites Guidées à Orange

Orange

Ganzjährig, täglich.

Chorégies d'Orange: Black Legends

Chorégies d’Orange: Black Legends

Orange

Dienstag, den 16. Juli 2024 von 21.30 Uhr bis 23.20 Uhr.

die Odyssee der Klänge

die Odyssee der Klänge

Orange

Vom 29/03 bis 30/12/2024, täglich. Nur bei günstigen Wetterbedingungen.

Chorégies d'Orange : Tosca - Puccini Konzertversion

Chorégies d’Orange : Tosca – Puccini Konzertversion

Orange

Montag, den 22. Juli 2024 von 21.30 Uhr bis 23.59 Uhr.

Guided tours of the Ancient Roman Theatre

Guided tours of the Ancient Roman Theatre

Orange

Vom 12/04 bis 21/04/2024, täglich. Von Mittwoch, den 1. bis Sonntag, den 5. Mai 2024. Von Mittwoch, den 8. bis Sonntag, den 12. Mai 2024. Vom 06/07 bis 15/08/2024, täglich.

Chorégies d'Orange : Khatia Buniatishvili

Chorégies d’Orange : Khatia Buniatishvili

Orange

Samstag, den 29. Juni 2024 um 21.30 Uhr.