Flanieren an einer antiken Stätte

Das Vaucluse ist bekannt und anerkannt für seine vielen sehenswerten archäologischen Ausgrabungsstätten. Zunächst die beiden beeindruckenden gallo-römischen Stätten Puymin und La Villasse in Vaison-La-Romaine. - unmittelbar neben dem herrlichen Amphitheater mit 500 Plätzen. Das Flanieren zwischen Säulen und Mauerresten, die noch die Spuren der Bauweise einer vergangenen Stadt zeigen, hat etwas Verzauberndes und Emotionales. Obwohl es manchmal nur einige Ruinen unter offenem Himmel gibt, besteht der Ort weiter, als ob die Zeit letztendlich von ihm abgelassen hätte. In Vaison lassen die Überreste der römischen Stadt den Verlauf der Straßen erkennen, die Umrisse der alten Villen, die Geschäfte und die Lebensräume ihrer einstigen Bewohner.In der antiken Stätte La Villasse sollten Sie das Haus mit der Silberbüste auf keinen Fall verpassen.

Mehr info