30°
28°
Handwerker-pernes-©Hocquel

BEI DEN KUNSTHANDWERKERN VON PERNES-LES-FONTAINES

Einzigartige Kreationen Made in Vaucluse

Ich hege eine besondere Affinität für die Entdeckung althergebrachter Fertigkeiten. Die Handarbeit lässt mich bewundernd in eine Art Erkundung des „Authentischen” eintauchen. Egal in welchem Bereich, mein Gedankenfluss schweift ab, wenn ich mit Menschen in Kontakt komme, die Traditionen (wieder) aufleben lassen, indem sie Gegenstände reparieren, umgestalten oder wieder zum Leben erwecken. Heute möchte ich mein Interesse an den kreativen Handwerkern in Pernes-les-Fontaines mit Ihnen teilen. Umso mehr, als man bei einem Workshop in die Verlängerungsrunde gehen kann. Kommen Sie mit?

Dauer:

3 Std

Typ:

Besichtigung

PERNES-LES-FONTAINES, STADT DER KUNSTHANDWERKER

Mit seinen Gassen und Stadtmauern lädt das „mittelalterliche” Pernes-les-Fontaines zum Träumen ein. Von der romanischen Stiftskirche bis hin zu den Herrenhäusern und dem Turm mit dem schmiedeeisernen Glockenturm birgt die kleine Stadt auch einen ganz besonderen Schatz: den der Kunsthandwerker. Jedes Jahr im Herbst werden die Kunsthandwerker im Rahmen der „Rencontres des Métiers d’Art” geehrt, die von der gleichnamigen Vereinigung organisiert werden. Im historischen Zentrum untergebracht, sind es heute etwa 20, die von der Stadt aufgenommen wurden, die sie als aufmerksame Gastgeberin mit einem gemeinsamen, selbstgemachten Werbeschild ausstattet. So hat sich an jedem Eingang, der mit einer Katze und einer Maus markiert ist (eine Anspielung auf den Uhrenturm), ein Handwerker niedergelassen 😉. Heute haben mir vier von ihnen ihre Türen geöffnet, um ihre Leidenschaft für einzigartige Objekte mit mir zu teilen. Intarsienarbeiten, Skulpturen, Schmuck und Möbelpolsterung, wir begeben uns auf den Weg zu vier Abstechern in die Welt des kreativen Schaffens und der Restaurierung. Folgen wir den Sonnen am Boden, die diesen Weg der Kunsthandwerker markieren, und den Katzen in der Luft!

Haus in Perne les Fontaines
le saviez-vous ?

Wissenswertes

In Pernes findet man im Maison du Costume comtadin (FR) (Haus der Comtat-Trachten) Kleidungsstücke und alte Moderequisiten aus der Gegend, oder im Musée comtadin du Cycle (Fahrradmuseum) alte Fahrräder.

Haus in Perne les Fontaines

INTARSIENKUNST

Corentin Tavernier ist Kunsthandwerker und Intarseur mit einem Diplom der renommierten Boulle-Schule, benannt nach André-Charles Boulle, dem Kunsttischler von Ludwig XIV.

Aber was ist die Intarsienkunst?? Ich für meinen Teil würde antworten: „Intarsienkunst ist so vieles! Das Zusammentragen von Rohstoffen, Zeichnen, Präzisionsschneiden, Zusammensetzen, Färben, Malen und ein allgegenwärtiges Skalpell! … kurz gesagt, eine Kombination aus konventionellen und modernen Techniken und vor allem Geduld! “. Corentin drückt es noch deutlicher aus: „Es ist die Kunst, dekorative Motive mit Platten aus Holz, Perlmutt, Schildkrötenpanzer (das war früher), Messing, Zinn oder Ebenholz herzustellen”. Insgesamt verfügt er in seiner Werkstatt über eine Palette von 450 Holznuancen, mit denen er je nach Gerbstoffgehalt färbt, aufhellt oder ein Nigella-Blatt nachbildet, wie bei diesem antiken Schreibpult, das er derzeit restauriert. Corentin hat außerdem die Besonderheit, dass er auf dem neuesten Stand der Technik ist, da er seine Maschinen selbst hergestellt hat. Hier gibt es einen 3D-Drucker, eine digitale Fräse und einen Lasergravierer neben Töpfen mit Wachs, Klebstoff und Lack, und als Bindeglied zwischen zwei Welten dient ein Computer für das Präzisionsdesign und die maßstabsgetreue Darstellung der Arbeit. Es gibt so viel zu erklären! Überzeugen Sie sich selbst, denn das Atelier ist für alle Besucher geöffnet und der Laden, in dem Schmuck, Leuchten und Bilder mit Intarsienarbeiten ausgestellt sind, ist ein schöner Einstieg in das Thema 😊

Coup de coeur

Highlight

PoLeuchten, deren dünne Holzplatten, die den Lampenschirm bilden, sich mit der Wärme und Helligkeit der Umgebung verändern.

Adresse : 3 rue Raspail, Pernes-les-Fontaines

Corentin Tavernier in Pernes les Fotnaines

DIE SKULPTUREN VON JO.L

Joëlle Ruillier - Sculptures - Pernes les Fontaines
Info pratique

Geheimtipp

Joelle organisiert ebenfalls kreative Workshops zur Entdeckung oder Perfektionierung der Arbeit mit Ton. Ton und Material werden zur Verfügung gestellt.

Adresse : 36 rue Gambetta, Pernes-les-Fontaines

Mit den Mobiles und Akrobaten im Schaufenster ist dies ein sehr kleiner aber bezaubernder Laden, den ich unbedingt besuchen wollte.

A l’intérieur, entre bois patiné et matière minérale, l’ambiance n’est que douceur, baignée d’une jolie lumière naturelle. Fleuriste et aujourd’hui décoratrice, Joëlle Ruillier donne vie à son art au travers de sculptures brutes, en grès noir ou blanc, toutes modelées à la Im Inneren herrscht zwischen patiniertem Holz und mineralischen Materialien ein gemütliches Ambiente, das von einem schönen natürlichen Licht erhellt wird. Joëlle Ruillier, Floristin und heute Dekorateurin, erweckt ihre Kunst mit unbearbeiteten Skulpturen aus schwarzem oder weißem Sandstein, die alle von Hand geformt werden, zum Leben. Auf den gekalkten Möbeln stehen Vasen, Solifloren, einige Geschirrteile aus glasiertem Ton, aber vor allem eine Vielzahl von kleinen und zarten Figuren. Diese Figuren ohne Gesicht halten ihre Pose in sitzender, stehender oder in einer eingefrorenen (nicht immer bequemen!) und oft schwebenden Bewegung. Hier fordern zwei Seiltänzer die Wand und ihre Vertikalität heraus. Dort schwimmt ein Fischschwarm über gravierte Kieselsteine. Ich bin begeistert von der Magie des Ortes und der beeindruckenden Poesie von Joëlle Ruillier. Tatsächlich hatte ich nach einer Weile in ihrem Laden das Gefühl, dass wir eigentlich zahlreicher waren. All diese kleinen Figuren bilden eine verspielte und allgegenwärtige Truppe. Ich kann Ihnen nur empfehlen, dieses Geschäft zu besuchen und sich ebenfalls von der Schönheit der Materialien und Formen anstecken zu lassen.

DER SCHMUCK, DEN ICH MAG

Die Boutique G’aime von Sylvie Quatrefage ist eine meiner Adressen, denn hier kann man seinen Schmuck reparieren oder nach Maß anfertigen lassen.

In Auftragsarbeit entwirft Sylvie, aber vor allem repariert und verwandelt sie Ringe oder Halsketten, die nicht mehr getragen werden. Nachdem sie sich lange mit Ihnen ausgetauscht und Ihren Wünschen zugehört hat, gibt sie Ihrem Projekt Gestalt und erweckt das einst veraltete Schmuckstück zu neuem Leben. Sie arbeitet hauptsächlich mit Silber und Gold (ihrem Lieblingsmetall 😉) die sie auf Wunsch mit Steinen veredelt. Über ihre Werkbank gebeugt und mit Zangen in allen Größen ausgestattet, walzt, formt, ergänzt und arrangiert sie mit äußerster Präzision. Am Ende des Auftrags steht eine einzigartige Kreation oder eine rettende Reparatur und vor allem ein glücklicher Kunde, der sein Schmuckstück wieder in den Händen hält. Warum also sollten nicht auch Sie Ihre individuellen Ringe oder Anhänger endlos neu gestalten lassen? Ich jedenfalls habe schon ein paar Ideen . 😉.

le saviez-vous ?

Gut zu wissen

Sylvie ist ausgebildete Goldschmiedin und arbeitet auch als Juwelierin. Schmuck wird zu einer Art Symbol, das man von Generation zu Generation weitergeben kann, indem man ihn in den Zeitgeist “zurückholt” 😉.

Adresse : 42 rue de la République, Pernes-les-Fontaines

La boutique G’aime de Sylvie Quatrefage

LA ZINZOLINE

La zinzoline,tapisserie d’ameublement - Pernes les Fontaines
le saviez-vous ?

Gut zu wissen

Florence organisiert von Zeit zu Zeit Einführungskurse, in denen wir die grundlegenden Handgriffe kennenlernen, um sie anschließend in unsere persönlichen Restaurierungsvorhaben einfließen zu lassen.

Adresse : 35 rue Emile Zola, Pernes

Im Land der Möbelpolsterei, des Rohrflechtens und der Neupolsterung

Eine weitere inspirierende Begegnung und ein heller Ort, wie ich ihn mag, im Stil eines Landhauses. Das Atelier von Florence Allène befindet sich in der ehemaligen Kindertagesstätte von Pernes. Es ist sonnendurchflutet und voll mit farbenfrohen Stoffen und Pflanzenmaterialien. Wie große Räucherstäbchen in Rosa, Grün, Rot und Blau füllen lange Halme aus Roggenstroh die Körbe, und gewebte Stoffproben schmücken Regale und Ständer. Florence hat sich vor einigen Jahren auf die Möbelpolsterei spezialisiert, und ihre Auftragsbücher sind voll! Florence liebt es zu reparieren und vor allem, Textilteile wiederzuverwenden, um einzigartige Möbelstücke herzustellen. Heute lebt sie von ihrer Leidenschaft für alte Stoffe, die sie regelmäßig aufstöbert, und arbeitet auf traditionelle Weise mit natürlichen Rohstoffen (Pflanzenfasern, Rosshaar …), um alle Arten von Stühlen und Sesseln neu zu polstern und zu restaurieren. Dank ihrer geschickten Hände finden Sitzmöbel zu ihrer Sitzfläche und zu ihrer alten Pracht zurück, wie dieser kleine Napoleon-III-Stuhl, der mit einem kunstvollen chinesischen Canvas eingefasst ist. Ich bin begeistert!