10°
vignes-valle-rhone-Kessler

Appellationen der Weine des Rhônetals

Côtes du Rhône, Ventoux, Luberon

Am linken Ufer der Rhône im Vaucluse findet man die Weine Côtes du Rhône (mit Côtes du Rhône Villages und ihren Weinen), Ventoux und Luberon. Obwohl es sich bei den Weinen des Rhônetals vorwiegend um Rotweine handelt, zeichnen sie sich auch durch die Qualität ihrer Rosé- und Weißweine aus.

Die Weine des Vaucluse

der Côtes du Rhône

Zuerst „seine Heiligkeit“, der Châteauneuf du Pape, gehaltvolle, kräftige Rotweine und Weißweine voller Finesse. Der Geschmack der Traube dieser legendären Rebe ist unumstritten. Sein Geheimnis: dem Mistral stark ausgesetzte Hochebenen und Hänge bilden eine Vielzahl an Terroirs mit Gebieten, die sich aus großen Kieselsteinen zusammensetzen und anderen, die aus Sandstein geformt sind. Achtzehn Rebsorten gedeihen hier und erzeugen jedes Jahr eine unvergleichlich Vielfalt an Weinen, deren Erträge zu den schwächsten Frankreichs zählen. Daneben gibt es fünf weitere berühmte Weine, die auf sehr alte Terroirs im Gebiet der Dentelles de Montmirail und rundherum verteilt sind: Beaumes de Venise, Gigondas, Rasteau, Vacqueyras und Cairanne, wobei Letzteres seit 2015 die geschützte Herkunftsbezeichnung AOP trägt und über 3 einander ergänzende Böden verfügt, die seinen Weinen eine große Vielfalt schenken.

Bei den Rotweinen begünstigt die Vielfalt der Rebsorten, die an die Palette der Terroirs des Dorfes angepasst sind, den Ausbau ursprünglicher, feiner und eleganter Weine. Nach einigen Jahren der Reifung gewinnen die Weißweine von Cairanne mit zarten Aromen von Gewürzen und Bienenwachs an Komplexität; im Mund werden die Zitrusnoten durch die Mineralität hervorgehoben.

Zu diesen Weinen zählen schließlich zwei süße Naturweine, der Beaumes-de-Venise und der Vin Doux Naturel Rasteau.

le saviez-vous ?

Der Rote dominiert

86 % der Côtes du Rhône sind Rotweine!

Châteauneuf-du-Pape @ Kessler

AOC Ventoux

Vignes Ventoux @ Kessler
le saviez-vous ?

Wussten Sie schon?

Die Weine des Ventoux erhielten 1973 den AOC-Status unter der Bezeichnung Côtes du Ventoux!

Der 1.909 m hohe Mont Ventoux beherbergt dieses facettenreiche Weinbaugebiet.

2017 erzeugten die fünfzehn Genossenschaftskellereien und 140 Einzelkellereien 192.532 Hektoliter, davon 63 % Rot-, 32 % Rosé- und 5 % Weißwein. Die Appellation gilt für nicht weniger als 51 Dörfer, von Malaucène über Carpentras bis Apt.
Diese Weine bieten eine Fülle an Düften und Aromen: die Rotweine, deren Fülle an Aromen roter Früchte und Gewürze sich zu Noten weiterentwickeln, die an Trüffel, Nadelholz und Leder erinnern; die Roséweine mit fruchtigeren Noten von Kirsche und Himbeere; und schließlich die goldenen Weißweine, die nach Narzissen und Iris duften, die sich harmonisch mit raffinierten Noten von grünem Apfel und Zitrusfrüchten vermischen.

AOC Luberon

Dies ist ein sehr altes Weinbaugebiet an den sonnigen Hängen der Hügel des Luberon.

Im Mund ist der rote Luberon rund, fruchtig und geschmeidig.

Er erinnert an reife kleine rote Früchte (schwarze Johannisbeeren, Brombeeren, Himbeeren…). Ein weiterer, komplexerer Stil kokettiert mit würzigen (pfeffrigen) Noten, zeigt sich jedoch immer noch elegant und frisch im Mund, was das Merkmal des AOC ist.

Der Rosé des Luberon mit seiner von sehr blassem bis zu kräftigem Rosa reichenden Farbe zeichnet sich durch die deutlichen Aromen roter Früchte (Erdbeere, Johannisbeere) oder exotischere Aromen sowie seine Frische aus. Er zählt zu den großen Roséweinen der Provence. 2017 erreichte die Roséweinproduktion 47 % der Gesamtproduktion im AOC Luberon. Der weiße Luberon (21 % der Produktion im Jahr 2017) ist an seiner Lebhaftigkeit und Eleganz zu erkennen, mit einer schönen Aromavielfalt von Grapefruit bis Pfirsich bei den fruchtigen Nuancen, und von Honig bis getoastetem Brot bei vielschichtigeren Weinen.

le saviez-vous ?

Wussten Sie schon?

Luberon wurde 1988 zu einer der geschützten Herkunftsbezeichnungen (AOC) des Rhônetals und erstreckt sich auf 36 Gemeinden.

Vignobles du Luberon @ Coquard

Côtes du Rhône Villages

Die Côtes du Rhône Villages sind auf 95 Gemeinden der Départements Vaucluse, Gard, Ardèche und Drôme verteilt. 21 Weine der Appellation „Côtes du Rhône Villages“ dürfen ihren geografischen Namen nennen, 11 davon im Vaucluse: Gadagne, Massif d’Uchaux, Plan de Dieu, Puyméras, Roaix, Sablet, Sainte-Cécile, Séguret, Vaison-la-Romaine, Valréas, Visan.

Vignobles de Dentelles de Montmirail @ Maisonnave
le saviez-vous ?

Wissenswertes

11 der 21 Appellationen „Côtes du Rhône Villages“ befinden sich im Vaucluse

Vins de la vallée du Rhône @ O'Brien