Fontaine-de-Vaucluse FONTAINE-DE-VAUCLUSE

Der außergewöhnliche Ort „Vallis Clausa“, das geschlossene Tal, stand Pate für den Namen Vaucluse, und Fontaine-de-Vaucluse trägt seinen Namen zu Recht!

Aus einem tiefen, grünen Schlund am Fuße eines von der Winderosion gezeichneten Felsens entspringt der schönste Fluss des Departements: die Sorgue. Es ist die größte Karstquelle Europas. Die „Fontaine“ ist eine Laune der Natur, manchmal friedlich und ruhig, manchmal – im Frühling – ungestüm und tobend. Die Schönheit des Orts bewegte viele Dichter- und Schriftstellerherzen: Petrarca, Boccaccio, Chateaubriand, Frédéric Mistral und René Char. Auf einem angelegten Pfad kann man am Fluss entlang bis zur Quelle gehen. Sehenswert: Schlossruinen aus dem 14. Jh., erreichbar über einen steilen Pfad, Kirche Notre-Dame et Saint-Véran (11. Jh.), Petrarca-Museum, Santons-Museum (Krippenfiguren), Historisches Museum Jean Garcin: 1939-1945, L’Appel de la Liberté, Musée du Monde Souterrain (Höhlenwelt), alte, noch funktionierende Papierfabrik (mit Schaufelrad). Kanu-/Kajakabfahrt auf der Sorgue, in der Nähe 18-Loch-Golfplatz.
Share/Bookmark

Adresse / Kontakt

Fontaine-de-Vaucluse
84800  Fontaine-de-Vaucluse
Telefonnummer anzeigen
T. 04 90 20 32 22
TelefonKontakt per E-Mail

GPS-Koordinaten

Länge: 5.126152
Breite: 43.92089