Gesund Essen und Trinken!

Vaucluse erfährt eine besondere Dynamik im Bereich der biologischen Landwirtschaft. Die Region zählt etwa 500 Biohöfe, die Obst, Gemüse und Gewürzpflanzen anbauen oder Viehzucht betreiben sowie eine ganze Reihe Winzerbetriebe, die ebenfalls ökologisch wirtschaften.

 

 

Bauernmärkte und Erzeugermärkte

Bauernmärkte und
Erzeugermärkte

Mehr info
Lehr(spazier)gänge und Naturnahe Küche

Lehr(spazier)gänge und
Naturnahe Küche

Mehr info
Bioweine und Bioweingüter

Bioweine und
Bioweingüter

Mehr info

Bauernmärkte und Erzeugermärkte

Die Bauernmärkte des Luberon

 

Auf diesen Märkten organisieren die Erzeuger des Regionalparks Luberon den Direktverkauf ihrer Saisonprodukte: Obst, Gemüse, Geflügel, Käse, Obstsäfte, Konfitüren, Gewürzpflanzen, Weine, Blumen...

 

Dort sind Frische und geschmackliche Qualität garantiert. Die Märkte finden dienstags und samstags in Apt (von Mai bis November) und sonntags auf dem Markt in Coustellet (von Ostern bis Ende Dezember) statt. Von Mai bis November sonntags in Saint-Martin de la Brasque, mittwochs in Pertuis, donnerstags in La Tour d'Aigues und samstags in Cadenet und Pertuis.

 

Erzeugermärkte

 

Diese Märkte werden von den Erzeugern des Netzwerks Bienvenue a la Ferme auf Dorfplätzen oder einem Bauernhof veranstaltet. Das Prinzip ist ganz einfach: ein Landwirt stellt seinen Gutshof zur Verfügung und empfängt weitere Erzeuger, die dort ihre Stände aufbauen, wo Sie deren Produkte kennen lernen und verkosten können, um dann in aller Ruhe einzukaufen. Ganz nach Belieben können Sie in manchen Fällen Ihren Einkauf auch bis in den Abend ausdehnen und am Abendessen und den vom gastgebenden Landwirt angebotenen Veranstaltungen teilnehmen.

 

>>Liste der Märkte

 

 

Abendmarkt

 

>>Liste der Abenmarkte (GB)