Eine Rundweg durch die Papstenklave

Zu Fuß oder mit dem Fahrrad kann man in der Enklave auf einem schönen Rundweg ein Gebiet zwischen der Provence und der Dauphiné entdecken.

Diese Wanderung auf kleinen Wegen oder asphaltierten Straßen ist für Mountainbikes oder Tourenrädern geeignet und bringt uns bis nach Valréas.

Auf der Strecke erfreuen einen die typisch provenzalischen Düfte von Garrigue und Lavendel. Aber auch die Reliefs, die von den  Voralpen bis zum Riesen des Vaucluse, den Mont-Ventoux, ihre Linien zeichnen beeindrucken mit einem herrlichen Panoramablick und prägen diese Landschaft.

Mehr erfahren!

Reiter, auf in die Sättel!

Wir machen einen 2-tägigen Reitkurs im Herzen des Luberon-Parks! Endlich darf ich meinen Fuß wieder in den Steigbügel setzen und vom ersten Tag an die Freuden des Galoppierens und die wortlose Verständigung mit dem Pferd genießen. Cap Rando bietet Rundstrecken, vom Fuß des Luberon bis zum Ufer der Durance, mit einem Basislager, dem Mas de Recaute in Lauris.

Was für eine Perspektive! Die Entdeckung einer Vielzahl von Landschaften, schattigen Wegen in den Pinienwäldern, der Geruch von wildem Heideland und der Anblick vieler Stelzvögel, wie etwa der Graureiher.

Mehr erfahren!

In der Luft

Im Wind, über dem Land des Ockers

Einmal Schwung holen, und dann dürfen Sie die wunderschöne Erde aus der Luft betrachten! Vom Ocker des Luberon bis zu den Dentelles de Montmirail, das Vaucluse präsentiert seine 1001 Farben und Reliefs, während Sie mit dem Gleitschirm in der Luft unterwegs sind.
Als Gleitschirmflieger kann ich garantieren, dass es ein einzigartiges Gefühl ist, im Wind dahinzugleiten. Im Tandem oder Solo, für die Erfahrensten, bietet das Vaucluse einen herrlichen Spot für Gleitflieger oberhalb des Dorfes Rustrel. Diesen Sommer werde ich also mit Jok Air im Luberon meine Lufttaufe mit dem Gleitschirm machen. Der Startplatz befindet sich an den westlichen Flanken die Hochebene von Albion. Von hier aus werde ich in einem Zweisitzer mit meinem Begleiter über die Klippen schweben und schwerelos über das Dorf Roussillon bis zu den Grenzen des Vaucluse gleiten.

Mehr erfahren!

Baumklettern

Eine andere Möglichkeit, die Schwerkraft zu überwinden, ist das Baumklettern. In Lagarde d'Apt begleitet Amethyst diesen Outdoor-Sport, der Beweglichkeit und Beobachtung erfordert. Ja, Sie haben richtig gelesen. Und nein ;-) es ist nicht dasselbe wie ein Hochseilgarten (was ich auch sehr gerne mache). Hier wird ein Minimum an Kraft benötigt, um die Bäume zu besteigen und sich wohlzufühlen, mehr als zehn Meter über dem Boden ! Wir sind mit einem Geschirr ausgestattet. Und wie beim Klettern sichert uns während unseres Aufstiegs jemand unten am Baum. Die Seilanlagen sind nur vorübergehend angebracht, um die Bäume, aber auch die Fauna und den ursprünglichen Charakter des Ortes zu erhalten.
Und für diejenigen, die das Abenteuer weiterführen möchten, gibt es Biwaks in Hängematten, mehr oder weniger weit oben in den Bäumen. Eine unvergessliche Erfahrung, so sagt man, und das glaube ich gerne!

Mehr erfahren!