Les Jardins de l'Harmas Jean-Henri Fabre SéRIGNAN-DU-COMTAT

la Provence à vélo

Der berühmte Naturforscher und Insektenkundler Jean-Henri Fabre (1823-1915) ließ sich 1879 in seinem Anwesen in Serignan nieder. Sein restliches Leben widmete er dem Studium von Insekten und der Pflanzenwelt. Er veröffentlichte zahlreiche Schullehrwerke und die 10 Bände seines Hauptwerks " Erinnerungen eines Insektenforschers"...

Aus einer Brachfläche (friche, abgeleitet von dem Wort Harmas) machte er sein "Versuchsfeld", auf dem er das Leben der Insekten beobachtete. Der Lehrer und Professor wandte sich von der Chemie, Mathematik und Physik ab und widmete sich ganz der Naturgeschichte.

1922 erwarb das Nationalmuseum für Naturgeschichte das vollständige Anwesen. Die Arbeitsräume des Gelehrten beherbergen die von ihm hinterlassenen Sammlungen: Fossilien, Mineralien, Drucke, Manuskripte, Behälter mit Insekten und zwei wertvolle Sammlungen: die Aquarelle von höheren Pilzen und ein einzigartiges Herbarium. Freie oder auf Anmeldung geführte Besichtigungen (ab 6 Personen).

Kinder unter 7 Jahren gratis.

Ausstellungen :

- Aktualisierung der Dauerausstellung mit neuen Objekten
- Ausstellung der rund 60 originalen Aquarelle von Pilzen von Jean-Henri Fabre, die gerade restauriert wurden (restauriert durch das Muséum national d'Histoire naturelle in Paris)
- Temporäre Ausstellung mit Fotos des Anwesens Harmas
Share/Bookmark

Adresse / Kontakt

445 Route d'Orange
84830  Sérignan-du-Comtat
Telefonnummer anzeigen
T. 04 90 30 57 62
TelefonKontakt per E-Mail

GPS-Koordinaten

Länge: 4.840305
Breite: 44.188038

Unterkunft in der Nähe