Der Römergarten in Caumont-sur-Durance CAUMONT-SUR-DURANCE

Im augustinischen Zeitalter (Anfang des 1. Jahrhunderts) erstreckte sich eine reiche römische Villa über 12 000 m². Mehrere Grabungen lassen vermuten, dass dieser luxuriöse Wohnsitz einem hochrangigen Beamten gehörte. Der weiter unten angelegte Garten und der 65 m lange Zierteich, das größte und am besten erhaltene Zierbecken in Gallien, zeugen von der Prachtentfaltung der damaligen Zeit.

Es war kein Zufall, dass die Villa und ihr Ziergarten gegenüber der Via Domitia und ganz in der Nähe der Durance angelegt wurde.
Heutzutage stellt ein botanischer Garten um dieses Becken herum originalgetreu die Stimmung eines symbolgeladenen Zeitalters wieder her. Man zählt nämlich 8 Themengärten, von denen jeder einer antiken Gottheit geweiht war. Aufgrund seiner Größe und der 55 000 kleinen, bunten Tonziegel bleibt das Becken das archäologische Herzstück auf dem Gelände.
Ein 25-minütiger Diavortrag erzählt von der außergewöhnlichen Entdeckung, die der römische Garten und insbesondere das Becken darstellt, sowie die Einrichtung des derzeitigen Gartens.


Hunde sind auf dem Gelände nicht erlaubt.
Share/Bookmark

Adresse / Kontakt

Impasse de la Chapelle
84510  Caumont-sur-Durance
Telefonnummer anzeigen
T. 04 90 22 00 22
TelefonKontakt per E-Mail

Koordinaten

Längengrad: 4.942644
Breitengrad: 43.893749

Unterkunft in der Nähe